Unsere erste Campingreise…

Im Süden: Gewitter, im Westen: Regen! Also ziehen wir los nach Nordosten an den Bodensee. Wir finden in Markdorf einen Campinplatz und versuchen dort unser Glück. Los gehts über Konstanz, die Fähre nach Meersburg und weiter nach Markdorf. Unser Feld auf dem Platz ist schön gross und jetzt versuchen wir also zum ersten Mal unser nigelnagelneues Vango-Zelt aufzustellen. Nach guten Beratungen und einigem Hinundher bauen wir auf. 3,5×5,5 Meter gross ist unser Tunnel und wir schaffen es tatsächlich alles super aufzubauen. Nichts lottert, nichts ist schief. Alles einfach stabil.

Wir geniessen diese drei Tage inmitten der „freien Natur“, (d.h. umzingelt von vielen anderen Campern) an unserem Plätzchen. Ausflüge in die Wälder der Umgebung und nach Friedrichshafen runden unser Programm ab. Am zweiten Tag „schiffts“ und wir erleben gleich unseren Dichtigkeitstest. Perfekt. Beim ausgiebigen Frühstück geniessen wir den Regenschauer und das reichhaltige Platzangebot unseres Zeltes.

Dies ist hoffentlich der Anfang unserer Campingkarriere. Nun sind wir gespannt auf den nächsten Ausflug.

  1. Salü Ihr lieben – Zelt sieht gut und gross aus = passt
    Genauso muss man es machen – Regen ausweichen .
    Wünschen Euch eine ganz geniale Zeit. de Friedel & Marianne

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu friedelzwahlen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s